Wir sorgen für Klarheit.

Presse

Es freut uns natürlich besonders, wenn nicht nur wir selber, sondern auch andere Gutes über unsere Arbeiten zu erzählen haben. Hier finden Sie eine Auswahl der Berichterstattung zu unseren Projekten aus der letzten Zeit. Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zum jeweiligen Artikel. Wenn Sie mehr Informationen wünschen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Sie sind Pressevertreter? Dann wenden Sie sich am besten direkt an Christian Störmer, der Ihnen mit Rat + Tat weiterhelfen kann. 

Ältere Medienberichte finden Sie in unserem Presse-Archiv

 

 

Eine saubere Sache - Umbau der Kläranlage Lachendorf fast abgeschlossen

Cellesche Zeitung vom 15. März
Vier Jahre und 3,9 Millionen Euro wurden investiert, nun stehen die Arbeiten auf der vom Abwasserverband Matheide betriebenen Kläranlage in Lachendorf kurz vor der Vollendung. Ein neuer Faulbehälter, ein Gasbehälter, ein neues Vorklärbecken und ein neues Blockheizkraftwerk sind die wesentlichen Veränderungen auf der Kläranlage. Unter der Federführung von Abteilungsleiter Ralf Sauer und Bauleiter Alex Stolte wurde das Betriebsgelände ebenfalls erweitert und die Kapazitäten von 18.000 auf 20.000 Einwohnerwerte erhöht. Gleichzeitig trägt die von uns geplante und begleitete Modernisierung zu erheblichen Energieeinsparungen bei. 

Dem SV Dicle in geht ein Licht auf

Cellesche Zeitung vom 22. Februar
Für die neue Platzbeleuchtung des SV Dicle lag die Bauleitung bei uns. Unter Einbeziehung noch solider Altanlagen wurden neue Masten rund um den Rasenplatz installiert. Neue moderne Lampen hat die Stadt Celle zwar nicht vorgesehen, aber immerhin einen Blendschutz ergänzt, um die Wohnhäuser in unmittelbarer Nähe nicht zu belasten. 

Wir machen die Welle!

HAZ vom 21. Februar
Normalerweise arbeiten wir eher gegen die Sturmflut, in diesem Falle allerdings sorgen wir mit dafür, dass es eine gibt. Im "Forschungszentrum Küste" an der Leibniz-Universität Hannover ist ein neuer Wellenkanal in Betrieb gegangen zu welchem wir die Auslegung der Pumpenanlagen geplant haben. Die mit 35 Mio Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Anlage hilft bei der Erforschung z.B. von Notwendigkeiten beim Bau von Küstenschutz und Gründungsstrukturen für Offshore-Windkraftanlagen.  

Überschwemmungsschutz in Hankensbüttel

Allgemeine Zeitung vom 5. Februar
Ein neues Schutzkonzept bei Überschwemmungen und Starkregenereignissen stellte Inhaber und Geschäftsführer Andreas Peters in Hankensbüttel vor. Um in Zukunft für Unwetter gewappnet zu sein, werden verschiedene Maßnahmen geplant, so zum Beispiel 50-70 cm hohe Wälle parallel zur Straße, sowie eine Art natürliches Regenrückhaltebecken durch einen erhöhten und somit als Damm funktionierenden Fußweg. Diese Maßnahmen sind kostengünstig und weitgehend genehmigungsfrei, also zügig umzusetzen. 

Spatenstich: Neues Baugebiet in Langlingen

Celler Kurier vom 23. Januar 
Spatenstich für das neue Baugebiet "Südlich der alten Bahntrasse" in Langlingen. Im ersten Bauabschnitt sind 25 Baugrundstücke vorgesehen, der Endausbau ist für Mai vorgesehen. 

Neues Baugebiet in Wipshausen

Cellesche Zeitung vom 2. Oktober
Und noch ein neues Baugebiet, dessen Planung uns obliegt: In Wipshausen "Im Sande" bietet die Gemeinde Edemissen ab sofort 35 Grundstücke für Einfamilienhäuser zum Verkauf. Bewerben können sich alle interessierten Käufer, wobei bei der Vergabe ein Punktesystem zur Anwendung kommt. Familien mit Kindern und Pflegebedürftige sollen gute Chancen auf ein Grundstück bekommen. Zukunftssicher werden die Grundstücke außerdem alle an das Glasfasernetz angeschlossen. 

"Beruf macht Schule" - Orientierungsberatung am Hermannsburger Christian-Gymnasium

Berger Kurier vom 30. September
In kleinen Gruppen von 3-4 Schülerinnen und Schülern konnten sich die Neuntklässler jeweils 30 Minuten zu insgesamt 14 verschiedenen Berufsbildern beraten und informieren lassen - bei denen, die sie ausübten. Rund 30 Referentinnen und Referenten - darunter auch Dipl.-Ing. (FH) Eckhardt Rehwinkel von uns - stellten ihre Berufe vor und beantworteten alle Fragen rund um den Berufsalltag,  Herausforderungen, Voraussetzungen und mehr. Eine gelungene Veranstaltung!

Baugebiet "Am Bienenzaun" in Bergen ist baureif!

Berger Kurier vom 23. September
Cellesche Zeitung vom 2. Oktober 
24 Baugrundstücke können nun in Bergen ausgewiesen und vergeben werden. Die Erschließung des Baugebiets "Am Bienenzaun" in Bergen am Ortsausgang Richtung Winsen ist fast abgeschlossen. Die Erschließungsgesellschaft lud alle Bürger, MItarbeitende und Interessierte zu einer kleinen Feier anlässlich des Setzens des letzten Pflastersteins. Wir zeichneten für die gesamte Erschließungsplanung verantwortlich.